Unerträgliche Hitze  bei der Arbeit - Was nun?

Unerträgliche Hitze bei der Arbeit - Was nun?

Die Sommerzeit ist in der privaten Freizeit ein Hochgenuss zum Entspannen, jedoch bei der Arbeit können Arbeitnehmer hohen Sommer-Temperaturen ausgesetzt sein. Welche Möglichkeiten hat der Arbeitnehmer auf erträgliche Temperaturbedingungen? Kann der Arbeitgeber angehalten werden seinen Arbeitnehmern die hohen Temperaturen zu ersparen oder abzumildern?

Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers bei hohen Temperaturen

Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, laut Anweisung seines Arbeitgebers an seinem Platz zu erscheinen. Der Arbeitnehmer kann nicht so wie in der Schule auf Hitzefrei hoffen oder es einfordern. Die kurzzeitige Einführung von veränderten Arbeitszeiten kann der Arbeitgeber erlauben, nur er muss es nicht. Auch die Forderung nach angenehmen Temperaturen am Arbeitsplatz kann der Arbeitnehmer nicht generell einfordern, falls die Temperaturen nicht nachweislich die Gesundheit des Arbeitnehmers beeinträchtigt. Das Tagesgeschäft und die Arbeits- und Prozessabläufe in einem Unternehmen müssen trotz Hitze weiter funktionieren.

Der Arbeitnehmer kann bis zu einem gewissen Grad auf die Situation der unerträglichen Hitze hinweisen. Solange der Arbeitgeber nicht die Anweisung oder Erlaubnis gibt notwendige Maßnahmen gegen die Hitze vorzunehmen, bleibt alles so wie es ist. Nur in nachweislich akuten Fällen kann der Arbeitnehmer im Interesse seiner Gesundheit, den Arbeitgeber informieren, dass die Hitze seine Gesundheit gefährdet. Selbst dann bleibt es dem Arbeitgeber überlassen, was im Anschluss daran geschieht. Es fehlen dafür die genauen Parameter, die klar definieren, ab wann es für den Arbeitnehmer unzumutbar wäre weiter zu arbeiten.

Wie sollte oder könnte der Arbeitgeber reagieren? Oder wozu ist der Arbeitgeber überhaupt verpflichtet?

Einsatz von VentilatorenFakt ist, auch Ihr Arbeitgeber hat Rechte und Pflichten dem Arbeitnehmer gegenüber! Allerdings sind die Pflichten einer sogenannten Grauzone anzusiedeln:

Wozu wäre der Arbeitgeber verpflichtet oder ab wann wäre der Arbeitgeber angehalten zu reagieren?

Die Gesundheit des Arbeitnehmers darf allein schon aus arbeitsrechtlichen Gesichtspunkten nicht gefährdet werden und spätestens dann müsste der Arbeitgeber rein vom Gesetz her schützende Maßnahmen treffen. Mögliche Maßnahmen könnten sein:

  • kostenlos Wasser und Erfrischungsgetränke zur Verfügung zu stellen
  • die Pausenaufteilung während der Arbeitszeit den Temperaturen anzupassen und umzustellen
  • die Arbeitszeit zu verändern
  • vermehrte Zufuhr von frischer Luft oder der Einsatz von Ventilatoren

Dies sind alles Möglichkeiten, die der Arbeitgeber in Betracht ziehen könnte, aber nicht müsste. Ein Betriebsrat kann da effektiver Maßnahmen einfordern, als einzelne Arbeitnehmer. Es kann allerdings nur im Interesse des Arbeitgebers sein, dass seine Arbeitnehmer auch bei hohen Temperaturen die gewohnte Arbeitsleistung erbringt. In Produktionsstätten mit Maschinen könnte das Vorhaben ein angenehmes Temperaturklima zu schaffen, allerdings nahezu unmöglich werden, weil die Maschinen dort Hitze absondern. Auch im Büro sondern die Geräte enorme Hitze ab und ob eine Klimaanlage die optimale Lösung bedeutet oder nicht eher für Erkältungen und noch mehr Probleme sorgen könnte, dies müsste von Fall zu Fall abgewogen werden. Eine generelle Lösung oder Verpflichtung für den Arbeitgeber gibt dabei nicht. Es ist viel mehr die konstruktive Kommunikation und das gegenseitige menschliche Verständnis gefragt, um ohne Stress und Gesetzesvorgaben gemeinsam die Probleme mit der Hitze am Arbeitsplatz umzugehen.

Wie würden Sie sich in so einer Situation verhaltenWie würden Sie sich in so einer Situation verhalten, wenn Sie bei einer Hitzewelle auf der Arbeit unerträglichen Temperaturen ausgesetzt wären? Würden Sie offensiv Ihren Arbeitgeber auf die Temperaturen hinweisen? Würden Sie darum bitten oder gar verlangen, dass Ihr Arbeitgeber verpflichtend etwas für ein angenehmes Temperaturklima unternimmt? Würden Sie vielleicht nach Hitzefrei sogar fragen?

Je nach Arbeitgeber kann die Reaktion unterschiedlich ausfallen! Würden Sie sogar Ihren Arbeitsplatz riskieren? Oder ist der Betriebsrat (falls vorhanden im Unternehmen) Ihr Ansprechpartner? Oder würden Sie zusammen mit Ihren Kollegen auf

0 Kommentare

Hinterlass einen Kommentar zu „Unerträgliche Hitze bei der Arbeit - Was nun?“ wir sind auf Ihre Meinung gespannt.

zurück
Teilen