CSS Webdesign: Grenzen und Möglichkeiten

CSS Webdesign: Grenzen und Möglichkeiten

Beim Webdesign kommt es vor allem auf eine gute und durchdachte Programmierung und eine hervorragende Usability der Webseiten an. Dies lässt sich mittels CSS Webdesign in der Regel problemlos erreichen. Doch auch CSS stößt in manchen Fällen an seine Grenzen und kann nicht alle Probleme lösen. Was sind die Vor- und Nachteile beim CSS Webdesign?

CSS Webdesign: Bessere Struktur für kleine und große Webseiten

Bessere Struktur für kleine und große WebseitenDurch die Trennung von Inhalt und Design macht die Nutzung von Cascading Style Sheets die Strukturierung und Programmierung von Webseiten deutlich einfacher. Die reinen Html-Dokumente werden kleiner und lassen sich problemlos und einfach bearbeiten, ergänzen und verändern. Auch die Ladezeiten einer Webseite werden durch ein solches Webdesign positiv beeinflusst, da die zentrale Stylesheet-Datei nur einmal geladen werden muss und anschließend im Browser gespeichert bleibt. Darüber hinaus lassen sich auch große und komplexe Projekte leichter bearbeiten und verändern, da alle optischen Änderungen über das gesamte Projekt hinweg in der CSS-Datei erfolgen kann.

Flexibler auf den Besucher reagieren

Flexibler auf den Besucher reagierenEin weiterer Vorteil der Cascading Style Sheets ist die Möglichkeit schnell und einfach auf die verschiedenen Besucher zu reagieren. So lassen sich in den Cascading Style Sheets die Ausgabe-Optionen für unterschiedliche Endgeräte problemlos unterscheiden und separieren. Das Ausblenden und Verändern von Menüs auf Mobilgeräten oder auch die Veränderung von Schriftgröße und Farbe der Darstellung für Menschen mit Sehbehinderungen können über die Cascading Style Sheets einfach und unkompliziert gelöst werden. Hier kann das Webdesign in einer zentralen Datei responsive gestaltet werden, ohne dass der Programmierer an den Inhalten der Seite etwas ändern müsste.

Barrierefrei par Definition

Wer sich beim CSS Webdesign an ein sauberes und gültiges Markup hält, erfüllt bereits einen großen Teil der W3C-Leitlinien für die Barrierefreiheit einer Webseite. In Kombination mit einer guten CSS-Struktur und einer sauberen Programmierung der HTML-Dateien kann der Programmierer somit die Vorteile dieses Webdesigns auch in den Suchmaschinen erleben. Denn durch die Trennung von Code und Inhalt stehen die Schlüsselwörter und Keywords an deutlich prominenterer und semantisch durch die CSS-Datei erfasster Stelle und können somit für die Suchmaschinen-Crawler besser aufbereitet werden. Doch wo Licht, da auch Schatten. Denn nicht immer kann das CSS Webdesign alle Probleme lösen.

Die Nachteile des Webdesigns mit CSS

Die Nachteile des Webdesigns mit CSSCascading Style Sheets bieten jedoch nicht nur Vorteile. Selbst bei einer sauberen Programmierung können nicht alle Browser alle Befehle der CSS-Datei gleich interpretieren und umsetzen. Darüber hinaus wird eine große Datei schnell unübersichtlich und macht das Webdesign dadurch schwerer. Wer beim Webdesign ein fremdes Projekt übernimmt, muss sich oftmals erst lange in die Cascading Style Sheets einlesen, um die verschiedenen Zusammenhänge erkennen zu können. Vor allem, wenn der Programmierer die einzelnen Elemente nicht sauber benannt hat. Die Nachteile beim CSS Webdesign sind zwar im Gegensatz zu den Vorteilen gering, aber dennoch vorhanden.

0 Kommentare

Hinterlass einen Kommentar zu „CSS Webdesign: Grenzen und Möglichkeiten“ wir sind auf Ihre Meinung gespannt.

zurück
Teilen