Grundlagen zu sozialen Medien

Grundlagen zu sozialen Medien

Social Media (soziale Medien) bezeichnet den Überbegriff für Medien, in denen Internetnutzer ihre Informationen, Erfahrungen, Überzeugungen und Wissen austauschen (User Generated Content, UGC).

Dieses geschieht in Foren wie Weblogs und Micro-Blogs wie twitter, in sozialen Netzwerken wie XING, facebook, LinkedIn, MySpace, StudiVZ, Google+ und wer-kennt-wen, in Social-Bookmark-Portalen, wie Mister Wong, oneview, delicious, Digg oder LinkARENA, Wikis wie Wikipedia, in Auskunftsportalen wie wer-weiss-was oder gutefrage.net, in Photo-, Musik-, Video- oder Document-Sharin-Portalen wie Picasa, flickr, YouTube, sevenload, slideshare, MyVideo, Scribd oder lastfm oder Bewertungsportalen wie Yelp, Idealo oder ciao!.

Wer sind die Social Media Nutzer?

Trendstream veröffentlicht regelmäßig den „GlobalWebIndex“. In dieser Studie fanden sie heraus, dass 2009 bereits 32 % aller deutschen Internetnutzer in einem sozialen Netzwerk angemeldet waren.

Fotos wurden von 31 % der deutschen Internetnutzer veröffentlich und 10 % erstellten Artikel für Weblogs.

In einer weiteren Studie von Faktenkontor geht hervor, dass 2012 in Deutschland 70 Prozent der Internetuser Social Media-Angebote nutzten. Somit ist im Vergleich zu 2011 ein Anstieg von sechs Prozent zu beobachten.

Dabei verfolgen die Internetnutzer verschiedene Interessen.

Präsentieren sich Unternehmen in Social Media Foren, dann wird dies als Social Media Marketing bezeichnet. Sie nutzen diese Plattformen, um ihren Bekanntheitsgrad zu steigern, neue Kunden zu gewinnen, ihr Image aufzupolieren und bestehende Kunden weiter an sich binden.

Jedes Unternehmen sollte sich mit dem Thema Social Media beschäftigen. Es gilt herauszufinden, in wie weit die eigene Zielgruppe durch soziale Medien zu erreichen ist und ob die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen dort thematisiert werden.

Recherchieren Sie dafür in den sozialen Medien oder nutzen Sie die Suchmaschinen, um herauszufinden, wo ihr Firmen- und Markenname vertreten ist.

Zeigt sich bei Ihrer Suche, dass Ihr Angebot in den sozialen Medien diskutiert wird, dann gilt es zu prüfen, ob Social Media Marketing Aktivitäten für Sie sinnvoll sind.

Folgende Fragen können Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen:

  • Wie häufig wird Ihr Angebot kritisch thematisiert?
  • Können Sie durch den direkten Dialog neue Kunden gewinnen oder bestehende Kunden an sich binden?
  • Haben Sie kommunikative Mitarbeiter, die aktives Social Media Marketing während ihrer Arbeitszeit betreiben können?
  • Können Sie Diskussionen durch Ihre Informationen positiv beeinflussen?
  • Lässt sich Ihr Angebot leicht zu kommunizieren?
0 Kommentare

Hinterlass einen Kommentar zu „Grundlagen zu sozialen Medien“ wir sind auf Ihre Meinung gespannt.

Artikel Teilen auf
Teilen Sie 3FX media GmbH auf
3FX media GmbHWerbeagentur
Altewiekring 27a
38102 Braunschweig
0531 / 12 88 88 2
info@3fx-media.de
Mo - Do 900 - 1700Fr 900 - 1400
Folgen Sie uns auf: